Made with love: Ramadan decoration

Gestern wurde die Wohnung geschmückt.
Mein Sohn und ich haben uns Bastelmaterialien geschnappt, die Ramadanplaylist laufen lassen und uns im Wohnzimmer breit gemacht.

DSC_0826

Auf dem Plan stand ein Ramadankalender mit 30 Jute-Säckchen, eine Ramadangirlande und ein Ramadan Kranz.
Die Materialien, die wir benutzt haben, sind alle sehr leicht zu finden und in jedem gut sortierten Bastelgeschäft verfügbar.
Bei den Jute-Säckchen wurde es tatsächlich etwas schwieriger ein Set zu finden, dass aus 30 Tüten besteht. Die meisten Anbieter verkaufen ein 24er Set.
Auf Amazon wurden wir schlussendlich fündig.
Anfangs wollte ich den Ramadankalender mithilfe eines Astes anbringen, was aber nicht so leicht war.
Ich habe ihn mit qualitativ hochwertigem Washitape befestigt und die Klebestellen mit Sternen versteckt, was mir echt gut gefällt.

Wenn Euch interessiert womit ich die 30 Säckchen befüllt habe, dann verfasse ich diesbezüglich gerne einen separaten Post.

DSC_0856

Weil der Ramadankalender jede Menge Platz einnimmt, sollte die Girlande eher dezenter ausfallen.

DSC_0830

DSC_0848

Um auch hier wieder die Washitape Stellen abzudecken, habe ich mir Printables auf Pinterest ausgesucht, diese ausgedruckt und als Schablonen benutzt.
Mein Sohn hatte in der Zwischenzeit Spaß die Motive auszumalen.

DSC_0842

DSC_0840

Mir war es wichtig, dass ich etwas an unsere Wohnungstür anbringen kann.
Ich finde es so schön, wenn ich dadurch mit meinen Nachbarn ins Gespräch komme und ihnen erklären kann, worum es im Ramadan geht und warum sie plötzlich Kekse von uns bekommen 🙂

Eine weitere Girlande war mir aber zu langweilig, weshalb ich mich für einen Kranz entschied.
Mit einer Heißklebepistole habe ich den Stoff um den Kranz gewickelt und die Buchstaben befestigt.
Es geht wirklich richtig schnell und sieht super gut aus.
Falls ihr mit Euren Kindern bastelt, seid bitte vorsichtig bezüglich des Heißklebers.
Ich hatte überlegt, ob ich den Kranz noch mit künstlichen weißen Rosen verzieren soll, aber ich glaube ich mag ihn schlicht viel lieber.
Noch hängt der Ramadan Kranz in unserem Wohnzimmer.
In 8 Tagen wird er unsere Eingangstür verschönern.

DSC_0862

Im Ramadan kommt es natürlich nicht auf das Materielle an.
Es geht um die Beziehung zum Schöpfer, zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen. Niemand muss seine Wohnung dekorieren, um einen unvergesslichen Ramadan zu erleben.
Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass mich diese Kleinigkeiten unfassbar motivieren. Gewiss wird mich ein Moment der Erschöpfung im Ramadan treffen.
An dieser Stelle ist es wichtig sich an die Gemeinde zu halten.
Aber auch diese mit Liebe gebastelte, Dekoration inspiriert mich während solcher Tiefpunkte und gibt mir Kraft mich zusammenreißen zu können.

Unabhängig davon war diese Bastelaktion ein Ereignis, welches mein Mamaherz mit Liebe, Stolz und Dankbarkeit erfüllt hat.
Ich möchte meinem Sohn diesen Monat so greifbar wie möglich gestalten.
Mit seinen zwei Jahren ist er noch weit davon entfernt selbst das Fasten auszuprobieren.
Das bedeutet aber nicht, dass er nicht auch seine ganz persönlichen Ramadanmomente haben kann.
Ich hoffe, dass der Ramadankalender ein gutes Tool dafür sein wird.

Habt ihr schon Eure Wohnung dekoriert? Was bringt Euch in Ramadanstimmung?
Ich freue mich über Eure Kommentare und wünsche Euch besinnliche letzte Ramadanvorbereitungstage.

Alles Liebe,
Nesrin

2 Kommentare

  1. Salam alaikum Habibti, es ist so schön zu sehen, was ihr gebastelt habt. Diese Momente sind für Eltern und Kinder unvergesslich. Meine Tochter weiß heute noch, was ich mit ihr früher gebastelt habe. Jetzt mit 14 Jahren ist ihr das nicht mehr wichtig und ich habe keine Zeit, mich groß hinzusetzen und etwas zu basteln, obwohl es eine schöne Geste ist, den Ramadan willkommen zu heißen. Bewahrt euch das so lange es geht auf. Ihr habt sehr schöne Sachen gemacht. Man merkt, wie sehr du dich auf Ramadan freust. Und ja, es interessiert auch sehr, mit was du die Säckchen befüllt hast. Du bist sehr inspirierend in dem.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s